“Farbe”
seit 1996

Schafwollfliess auf Leinwand, Pigmente, Harze und Öle.

 

Pressestimme
... Rudi Bartsch will mit seinen Bildern den Betrachtern keine Botschaften bieten, die wortreich zu erklären sind. Ihn, dem gelernten Malermeister, dem das bloße Handwerk nicht genügte und der deshalb zur Kunst fand, interessiert zuallererst die Farbe ...

...Bartsch bietet aber keine glatten, einförmigen Flächen mit gleichbleibendem Farbauftrag, sondern er gibt mit in Leim getauchten und den Untergrund aufgebrachtem Schafwollvlies gleichsam eine
Bilderlandschaft vor, aus dessen Struktur sich das Bild mit seinen farblichen Schattierungen, mit seinen sandigen Pigmentteilen entwickelt ...
Raimund Feichtner, Oberbayrisches Volksblatt, 1999

 

 

Mondbilder
Schwarze Bilder
Weiße Bilder
Blaugelbgold
Malven/Fotos
Pferdeschatten
Hinterglas
Diverse
Frühere Zyklen